Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-Aktien-Gesellschaft
in and around Luxembourg
au Luxembourg et environs
in und um Luxemburg


Differdingen - Werke der Deutsch-luxemburgischen Bergwerkgesellschaft - 1909 (Carte postale: N. Schumacher, Bad-Mondorf N° 1972; Collection: industrie.lu)


Historique - Geschichtlicher Überblick
15.6.1901

Fondation / Gründung:

Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hüttenaktiengesellschaft

Übernahme der Differdinger Hochofen A.G. und der Bochumer Zeche Dannenbaum A.G.

mit Beteiligung der Bank für Handel und Industrie, Berlin

Paul Wurth, administrateur jusqu’au 14.12.1918.

   
   
<=1903 Wilhelm Jaans, Director der Deutsch - Luxemburgischen Bergwerks- und Eisenhütten- Aktien-Gesellschaft zu Differdingen
   
1903 25,67 % (=178 ha) der Grube Moutiers  gehören Deutsch-Luxemburg
   
   
   
9.1904

Kapitalveränderung

Einstieg von Hugo Stinnes in die Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hüttenaktiengesellschaft

Fusion mit der Bergbau-Gesellschaft Friedlicher Nachbar, Bochum - Linden (Hugo Stinnes)

1905 Fusion mit der Friederich Wilhelms-Hütte, Mühlheim/Ruhr
   
<=2.1905 Wolff Albert, Dipl.-Ingenieur der Deutsch-Luxemburgischen
Bergwerks- und Hütten-Akt.-Ges., Differdingen, Deutsch-Oth, Lothringen, Lorenzstraße 15
   
15.3.1905  "Usine de Differdange" wird durch die "Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-AG" (Hugo Stinnes) in Differdingen übernommen
   
<=1908

Konzession Rosenmühle

Deutsch-Luxemburg. BHAG, Hugo Stinnes, Mühlheim/Ruhr

(Carte industrielle du bassin minier lorrain-luxembourgeois, Ch. Limpach, 1908)

   
1908 Fusion mit der Kohlenzeche Luise Tiefbau, Dortmund
   
1910 Übernahme der Dortmunder Union
   
1911 Reprise de la / Übernahme der Société anonyme des Hauts-Fourneaux et Aciéries de Rumelange - Saint Ingbert
4.1911

Aus Auerbach (Oberpfalz) wird uns geschrieben: Nach einer 4jährigen Tätigkeit stellt die Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-Aktien-Gesellschaft Differdingen ihre Schürfarbeiten in der Oberpfalz und Oberfranken ein und beginnt mit den Aufschlußarbeiten. Die Schürfarbeiten waren von großem Erfolg begleitet, indem gegen 150 Brauneisensteinfelder à 200 Hektar durch nachgewiesene Funde vom kgl. Oberbergamt München verliehen wurden, bezw. noch zur Verleihung kommen und 50 Grubenfelder von der Witwe des verstorbenen Bergdirektors Oertel in München durch Kauf in den Besitz der genannten Gesellschaft übergingen. Unter letzteren befinden sich 20 Kohlenfelder bei Regensburg, Abbach und Stockheim. Das Brauneisensteinvorkommen, zum größten Teil von vorzüglicher Qualität, findet sich hauptsächlich in der Nähe der ergiebigen Grubenfelder bei Maxhütte bei Auerbach und Sulzbach und des Fiskus bei Amberg. Zunächst beginnen die Aufschlußarbeiten im Bürgerwald bei Auerbach (Oberpfalz), im Veldensteiner Forst (Oberfranken) und im Bahnerzgebiet bei Berching (Oberpfalz); ferner im Kohlengebiet bei Regensburg. Zu diesem Zwecke kommen zwei Bohrtürme mit Wasserspülung und mehrere Versuchsschächte in Betrieb.

(LW: 11.4.1911)

  N° 63. — Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hüttenaktien- Gesellschaft, Bochum i . W. — (V. Mém. 1910 p. 441.) — Der Direktor Oskar Kraemer zu St Ingbert ist zum Vorstandsmitgliede bestellt worden. — Du 7 octobre 1911
   
<=1912

Deutsch-Luxemburg: 678 ha Erzfelder in Lothringen

(OMZ: 6.12.1912)

   
   
  N° 63 (Mém. 1910, p. 441). — Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-Aktien-Gesellschaft in Bochum i. W., Zweigniederlassung in Differdingen.
Die Prokura der HH. August Hohoff, Theodor Eichholz und Erich Bahr, sind erloschen.
Dem Rechtsanwalt Dr. jur. Theodor Stankeil in Bochum ist Prokura erteilt.
Du 10 octobre 1913.
<=1916 Fabrique de savon
  Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-Aktien-Gesellschaft, Abteilung Differdingen

Direktor Fritz Sellge zu Differdingen und
Direktor Albert Vögler zu Dortmund, sind zu Vorstandsmitgliedern ernannt worden.

Hr. Dr. Carl Schmidt in Bochum ist zum stellvertretenden Vorstandsmitglied ernannt worden.
Den HH. Wilhelm Kellermann und Ernst Kieselstein, beide zu Mülheim-Ruhr und Dr. Reinhold Schmidt zu Emden ist Prokura erteilt worden.

(Inscription au registre aux firmes N° 63 (V. Mém. 1910, p. 441) - Du 18 janvier 1913)
   
1916

Hugo Stinnes, Kaufmann, Mülheim-Ruhr, Mitglied des Aufsichtsrates der Gelsenkirchener Bergwerks-Aktien-Gesellschaft

(Inscription au registre aux firmes N° 204. (Mém. 1911, p. 156) - Du 9 décembre 1916)

   
  Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hüttenaktien-Gesellschaft.
Hrn. Direktor Christian Lichthardt aus St. Ingbert ist unterm 7. August 1919 Generalvollmacht erteilt in der Weise, daß derselbe berechtigt ist, die Gesellschaft in allen Angelegenheiten, die die Abteilung Differdingen betreffen, zu vertreten
(Inscription au registre aux firmes N° 123 (Mém, 1910, p. 703) - Du 15 septembre 1919)
  N° 123 (Mém. 1910, p. 703). Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hüttenaktien Gesellschaft Differdingen.
Die Prokuren der HH. Emil Feldes, Wilhelm Rüsche, Dr Karl Lent, sämtlich in Dortmund, sind erloschen. Du 26 septembre 1919.
   
1920  Aus der "Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-A.G." in Differdingen entsteht die neue Gesellschaft "Hauts-Fourneaux et Aciéries de Differdange, St. Ingbert, Rumelange" (HADIR).  
   
1920
Interessengemeinschaft Rheinelbe Union:

20-year 7% sinking fund mortgage gold bond

1000 $

Dated: 1.1.1926
Due: 1.1.1946

(Scan: Mario Boone)

   
   
   
1926 Vereinigte Stahlwerke AG.
   


Differdingen - Gesamtansicht der Werke der deutsch-luxemburgischen Bergwerkgesellschaft (Carte postale Edition artistique N. Schumacher, Mondorf-les-Bains)


Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-Aktien-Gesellschaft, Abteilung Differdingen (Collection: industrie.lu)


Profil-Zeichnungen aus dem Jahr 1910 der Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-Actiengesellschaft Abteilung Differdingen (Collection: industrie.lu)
I- und [-Träger deutsche Normalprofile,
breitflanschige I-Profile (B-Profile, System Grey)
Walzdraht, Stabeisen aller Art, Eisenbahnschienen und Eisenbahnschwellen
(Sämtliches Material wird in Thomasflußeisen geliefert)


Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-Aktien-Gesellschaft, Abteilung Differdingen an Carl Spaeter, Coblenz (Briefumschlag gestempelt am 16.10.1908 - Collection: industrie.lu)


Eisenindustrie Differdingen 5 Pfennige (Collection: Jean Diederich)


Eisenindustrie Differdingen - Abt. Wohlfahrtswesen - Essmarke - Erste Monatshälfte (Collection: Jean Diederich)


Deutsch-Luxemb. Bergwerks-u. Hütten-Akt.-Ges.
Gefangenenlager der Abteilung Bochum
Gut für 10 Mark
Kein öffentliches Zahlungsmittel
Dieses Lagergeld gilt nur als Zahlungsmittel innerhalb des Gefangenenlagers
Bochum - 1.11.1916 (© by Willy Schneider)


Deutsch-Luxemb. Bergwerks-u. Hütten-Akt.-Ges.
Gefangenenlager der Abteilung Bochum
Gut für 5 Mark

Kein öffentliches Zahlungsmittel
Dieses Lagergeld gilt nur als Zahlungsmittel innerhalb des Gefangenenlagers
Bochum - 1.11.1916 (© by Willy Schneider)


Deutsch-Luxemb. Bergwerks-u. Hütten-Akt.-Ges.
Gefangenenlager der Abteilung Bochum
Gut für 3 Mark
Kein öffentliches Zahlungsmittel
Dieses Lagergeld gilt nur als Zahlungsmittel innerhalb des Gefangenenlagers
Bochum - 1.11.1916 (© by Willy Schneider)


Deutsch-Luxemb. Bergwerks-u. Hütten-Akt.-Ges.
Gefangenenlager der Abteilung Bochum
Gut für 2 Mark
Kein öffentliches Zahlungsmittel
Dieses Lagergeld gilt nur als Zahlungsmittel innerhalb des Gefangenenlagers
Bochum - 1.11.1916 (© by Willy Schneider)


Deutsch-Luxemb. Bergwerks-u. Hütten-Akt.-Ges.
Gefangenenlager der Abteilung Bochum
Gut für 1 Mark
Kein öffentliches Zahlungsmittel
Dieses Lagergeld gilt nur als Zahlungsmittel innerhalb des Gefangenenlagers
Bochum - 1.11.1916 (© by Willy Schneider)


Gutschein für eine Million Mark - 1.000.000 Mark (Collection: industrie.lu)
Bochum und Dortmund, den 1. August 1923
Deutsch-Luxemburgische Bergwerks-und Hütten-Aktiengesellschaft.


Gutschein über eine Billion Mark - 1.000.000.000.000 Mark (Collection: Albert Waltzing)
Mülheim an der Ruhr, den 16. August 1923
Deutsch-Luxemburgische Bergwerks-und Hütten-Aktiengesellschaft, Abteilung Friederich Wilhelms-Hütte

Gutschein
über fünf Milliarden Mark - 5.000.000.000 Mark (Collection: Albert Waltzing)
Brandenburg (Havel), den 29. Oktober 1923
Deutsch-Luxemburgische Bergwerks-und Hütten-Aktiengesellschaft, Abteilung A. Hennecke

Gutschein über fünf Millionen Mark - 5.000.000 Mark (Collection: Albert Waltzing)
Bochum, den 6. September 1923
Gebrüder Knipping, Abteilung der Deutsch-Luxemburgische Bergwerks-und Hütten-Aktiengesellschaft

 

Bibliographie

 

Liens / Links
Hadir / ARBED-Differdange
Schmelzen zu Lëtzebuerg - Usines au Luxembourg - Eisenhütten in Luxemburg
 

This is not the official page of this company. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo