Schiefergrouf
Ardoisière
Schiefergrube
Ardoisières
de Niederwampach & Benonchamps


Ardoisières de Schimpach (Carte postale: 16195 Atelier Photographique N. Schumacher, Bastogne (Belgique); collection: Bernard Renson)


Historique - Geschichtlicher Überblick
   
1857 Herstellung von Dachschiefer in den auf dem Banne gelegenen Schiefersteinbrüchen

(LW: 7.5.1887)
   
   
  Die neueröffnete Eisenbahnstrecke Wiltz - Bastogne führt nur ungefähr 200 m an den Steinbrüchen vorbei.
   
9.1886

Beginn der Vorarbeiten zur Wiedereröffnung der Schiefersteinbrüchen

(LW: 7.5.1887)

   
 

 

   
1888 Début de l'exploitation de l'ancienne ardoisière
 

 

28.2.1889

Fondation / Gründung:

Société anonyme des Ardoisières de Benonchamps et Niederwampach, avec siège à Bruxelles, 24 rue de Spa

Capital de 300.000 francs, représenté par 1500 actions privilégiées de 200 francs chacune et 5000 actions de dividende sans désignation de valeur

Lieu dit "In der Hoir"

28.2.1889

Dix actions de dividende

Les Ardoisières de Benonchamps & Niederwampach S.A.

Capital social: 300.000 francs, représenté par 1500 actions privilégiées de 200 francs chacune. Il est créé en outre 5000 actions de dividende sans désignation de valeur

Siège social: Bruxelles

 

Propriétaires:

Michel Hamer, major d'infanterie à Anvers
Prosper Busine, lieutenant-colonel adjoint d'Etat-Major à Anvers
Ernest Jopken, préfet des études à l'Athénée royal à Tournai

 

Die Schiefergrube bei Niederwampach scheint eine gedeihliche Ausbeute zu liefern und eine gute Verdienstquelle für hiesige Gegend zu werden, denn die Gesellschaft hat schon verschiedene Wiesen und Ländereien um die Gruben angekauft. Dort sollen verschiedene Häuser errichtet werden.

Bei der Schiefergrube befindet sich noch ein Lager mit ausgezeichneten Chausseesteinen, dem Herrn Schmelzer aus Wiltz zugehörend, welches auch schon in der Ausbeute ist.

(LW: 24.8.1889)

 

Niederwampach, 7. März. Mit emsiger Rührigkeit wird auf hiesiger Schiefergrube Tag und Nacht gearbeitet, um bis Ende dieses Monates mit den Vorarbeiten so weit fertig zu werden, daß die Betriebsmaschinen aufgestellt werden können. Um die Aufstellung dieser Maschinen, welche ein Gewicht von 82.000 Kgr. haben werden, zu ermöglichen, müssen eigens Eisenbahnschienen von der Eisenbahn bis zur Betriebsstelle gelegt werden. Das ganze Werk wird mit Wasserkraft getrieben werden. Wenn man weiß, daß auf der Bleimine bei Allerborn täglich wenigstens 1/2 Waggon Steinkohlen für ähnliche Betriebsmaschinen zu speisen, verbraucht wurden, so kann man leicht die sehr enorme Ersparnis an Steinkohlen auf hiesigem Werke berechnen.
Der neue Schacht, welcher bereits zu einer bedeutenden Tiefe vorgeschritten ist, förderte nur reinen Schieferstein zu Tage, so daß mit Sicherheit auf eine ergiebige
Ausbeute gerechnet werden darf. Besonders soll ein ausgezeichneter Schiefertafelstein reichlich vorhanden sein. Wie verlautet, soll das ganze Bergwerk elektrisch erleuchtet werden. (A. Z)

(LW: 8.3.1890)

 

Niederwampach, 1. Mai. Die zum Betriebe auf hiesiger Schiefergrube erforderlichen Maschinen sind vor einigen Tagen eingetroffen. Die Arbeiten schreiten rüstig voran und wird ein zur Verbindung der Grube mit der Eisenbahn, das Wiltztal quer durchschneidender Damm binnen Kurzem fertiggestellt sein und wird man alsdann
die Aufstellung der Maschinen sogleich vornehmen. Die hierzu benötigten Gebäulichkeiten sind teilweise fertiggestellt.

(LW: 3.5.1890)

6.1890 Niederwampach, 12. Juni. Die kolossalen Betriebsmaschinen für die hiesige Schiefergrube sind in der letzten Zeit alle hier eingetroffen und kommen aus der Fabrik Beer, Jemeppe. Drei Werkmeister der genannten Fabrik leiten die Aufstellung der Maschinen und soll diese Arbeit wenigstens die Zeit von zwei Monaten in Anspruch nehmen. Für diese Zeit wird dann auch die Exploitation der Schiefergrube beginnen.

(LW: 14.6.1890)

  Niederwampach, 11. Nov. Auf hiesiger Schiefergrube ist man in voller Tätigkeit. Dachschiefer von allen Dimensionen und Formen werden angefertigt.

Bereits sind, nach der AZ bedeutende Bestellungen gemacht, und werden in der nächsten Zeit mehrere Waggons Ware für den Export effektuiert werden müssen. Einen recht fühlbaren Vorteil hat die Grube dadurch, daß komprimierte Luft (Druckluft) statt Dampf die bewegende Kraft ist.

(LW: 15.11.1890)

<=7.1891 Société anonyme des Ardoisières de Benonchamps et Niederwampach, avec siège à Bruxelles, 18 rue Vautier
1891 Embranchement particulier des Ardoisières de Niederwampach - Benonchamps en gare de Schimpach-Wampach
   
1891

Im Laufe des Sommers wurden drei Waggons Dachschiefer von der hiesigen Schiefergrube aus an Inländer abgesandt.

(LW: 15.1.1892)

   
1893 14. Barrage établi sans autorisation sur la Wiltz par Max Schmeltzer, industriel à Wiltz (G.D. Luxembourg) pour la prise d’eau destinée à son ardoisière de Niederwampach.   

Source: BOURGUIGNON, M., Inventaire des dossiers concernant les usines et les ateliers déposés par l’Administration provinciale du Luxembourg. Bruxelles . 1964, p. 127.

   
1893 - 1894

15. Protestation de L. Kirsch, administrateur de la Société anonyme des Ardoisières de Benonchamps et de Niederwampach, à Bruxelles, contre un arrêté de la D.P. (Députation permanente) du 24 décembre 1893 autorisant divers particuliers à ériger un barrage sur la Wiltz pour l’irrigation de leurs prairies, recours rejeté par arrêté royal du 9 juillet 1894.

Source: BOURGUIGNON, M., Inventaire des dossiers concernant les usines et les ateliers déposés par l’Administration provinciale du Luxembourg. Bruxelles . 1964, p. 127

   
1896 Début de l'exploitation de la nouvelle ardoisière
   
4.1897

Société anonyme des Ardoisières de Benonchamps et Niederwampach en liquidation

Travaux de recherche sous les parcelles de terrain situées au lieu dit "In Schellert (N° 796) appartenant à Max. Schmeltzer, de Wiltz. Percement d'une galerie.

1897

Acquisition de l'ardoisière par / Kauf der Schiefergrube durch:

Max. Schmeltzer, de Wiltz

   
1898 Arrêt de l'exploitation de l'ancienne ardoisière
Schließung der alten Schiefergrube infolge starken Wassereinbruchs
   
1899 35 ouvriers: 17 sous terre et 18 au jour
   
1905

Acquisition de l'ardoisière par / Kauf der Schiefergrube durch:

Oppenheimer et Cie
Immobilien-Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Emmanuel (dit Emil) Oppenheimer et Cie, Industrieller aus Köln
Salierring 62, Cöln

Betriebsstellen:
Steinkohlenzeche Ver. Hermann zu Vormholz bei Witten
Dampfziegelei Stockem zu Eupen
Schieferwerke Asselborn (Luxemburg)

   
1906

Acquisition de l'ardoisière par / Kauf der Schiefergrube durch:

Emmanuel Heucken, Aachen (*1851, + 1928)

   
   
1908 Arrêt de l'exploitation de la nouvelle ardoisière
Schließung der neuen Schiefergrube
6.3.1919 In der außer Betrieb stehenden Schiefergrube wurde eingebrochen und sämtliche kupferne Lager und Dampfhähne von den Maschinen gestohlen
11.11.1921 Der Bahnwärter Mathias Graas, aus Niederwiltz, fällt in den unter Wasser stehenden 35 m tiefen Schacht und ertrinkt
   
vers 1925 Les machines sont enlevées
Die Maschinen werden abgebaut


Ardoisières de Schimpach: bureau, ateliers, forge, à gauche les voies de la ligne ferroviaire 164 vers Bastogne (Carte postale: 16195 Atelier Photographique N. Schumacher, Bastogne (Belgique); collection: Bernard Renson)



Ancienne ardoisière Niederwampach - Benonchamps: puits, entrée et galerie principale, pont dans puits (Photos: 8.6.2009 Claude Goergen, jmo) (Document: ANLux)




Nouvelle ardoisière Niederwampach - Benonchamps 1896 - 1908: galerie inférieure (Document: ANLux) (Photos: 8.6.2009 jmo)


Nouvelle ardoisière Niederwampach - Benonchamps 1896 - 1908: galerie inférieure (Photos: 16.7.2004 jmo)




Nouvelle ardoisière Niederwampach - Benonchamps 1896 - 1908: galerie supérieure (Photos: 18.5.2009 / 8.6.2009 jmo)





Wiltz, ateliers, canaux, aquaduc, turbine, etc. de l'ancienne ardoisière
(Photos: 18.5.2009 jmo)


Anciens bâtiments de Ardoisières Niederwampach - Benonchamps, rue de l'ardoisière (Photos: 18.5.2009 jmo)






Nouvelle ardoisière Niederwampach - Benonchamps 1896 - 1908: galerie inférieure (Photos: 4.4.2009 Claude Goergen)


Bureau - Ateliers - Forge - Turbine - Canal - Entrée de la galerie principale (Document: ANLux IM I 48/341)


Embranchement particulier des Ardoisières de Benonchamps et Niederwampach S.A. à partir de 1891 en gare de Schimpach-Wampach (Extrait d'une Carte postale: 16196 Atelier Photographique N. Schumacher, Bastogne / Belgique)

 

Bibliographie
  Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages - Seiten
ISBN
  L'ardoisière de Benonchamps, Niederwampach Moërynck Robert       51  

Liens / Links
Schiefergrouwen zu Lëtzebuerg - Ardoisières au Luxembourg - Schiefergruben in Luxemburg
Industrial Railways in Luxembourg - Les chemins de fer industriels au Luxembourg - Werkbahnen in Luxemburg
 

This is not the official page of this company. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo

Last update / Dernière mise-à-jour: 10-avril-2014