Cinémas
Kinos

Hirdt Alois
Esch/Alzette - Luxemburg


Hirdt's Kinematograph in Esch/Alzette (LW: 5.4.1943)


Historique - Geschichtlicher Überblick
   
   
  Alois Hirdt, Kinematografenbesitzer aus Kaiserslautern
   
1904

Pfingstkirmes Esch an der Alzette. Vorläufige Anzeige. Zur Pfingstmesse trifft hier in Esch

Hirdt's Cynematograph'

Das Elablissement ist vollständig neu restauriert und bedeutend vergrößert und hat für 1000 Personen Platz. Das neueste auf diesem Gebiete. Der sprechende, singende und musizierende Cynematograph.

(Arme Teufel: 15.5.1904)

<=6.1904 Fahrendes Kino: Hirdt's - Cynematograph, Hirdt's Bio - Kinematograph Hirdt zur Osterkirmes und Pfingstkirmes in Esch/Alzette
1000 Plätze
vollständig neu restauriert, bedeutend vergrößert

(große Orgel, Dampflokomobil Strotz, Mannheim)
   
1907/1908

Cinéma Moderne, The Royal Bio Comp. H. Hirdt im Hôtel de Luxembourg, Medinger - Kohner
350 Plätze

   
   
5.1909

Esch/Alzette - Zu unserer demnächstigen Pfingstkirmes sind bereits die Plätze des Stadthausplatzes und des Norbert-Metz-Platzes vermietet. Außer einem Zirkus werden der Cinematograph Hirdt sowie die Montagnes russes von Eckert die Hauptattraktionen des Messplatzes bilden

(LW: 18.5.1909)

   
2.1910

Esch/Alzette soll nächstens keinen Mangel mehr an Kinematographen haben. Zu den 3 bereits vorhandenen wird sich in Bälde ein vierter hinzugesellen. Die bekannte Firma Hirdt hat nämlich heute das Erdgeschoß der am Stadthausplatze gelegenen Wirtschaft Garçon-Fettes samt dem daran stoßenden Festsaale zum Preise von 3.000 Franken jährlich gemietet. Das Cafélokal wird demnächst mit dem großen Saale vereinigt werden. Hr. Garçon-Fettes hat sich das Recht vorbehalten, während den Vorstellungen das Büffet zu führen.

(LW: 23.2.1910)

   
3/4.1910


Errichtung: Hirdt's Kinematograph (Theater-Kinematograf), durch Alois Hirdt, Kinematografenbesitzer aus Kaiserslautern in Café Garçon - Fettes auf dem Stadthausplatz und in dem dahinterliegendem Saale, Esch/Alzette

(Arme Teufel: 27.2.1910)

6.1911

Esch-sur-Alzette. - Un incendie a éclaté dans l’établissement cinématographique A. Strobel établi à Esch, rue de l'Alzette, à l’occasion de la kermesse. Les machines électriques et films ont été détruits. Le propriétaire subit une perte de 5.000 francs. Il y a assurance.

(LIL: 7.6.1911)

   
1911 Neubau Hirdt, Poststraße, Esch/Alzette
  Gründung: Hirdt - Strobel Palasttheater ( Kinotheaterpalast ?) , Esch/Alzette, durch Alois Hirdt (cinémas à Metz) und Alex Strobel
6.1911

... Eben werden zwischen dem Tanzsaal Marabese und dem Weißwarengeschäft Claude die Fundamente zu einem Gebäude aufgeworfen, das schon jetzt bestimmt ist, den Kinematographen Hirdt aufzunehmen. ...

(Die Neue Zeit: 25.6.1911)

8.11.1911 Bauunfall auf dem Neubau des Kinematograpenbesitzers Hirdt in der Poststraße in Esch/Alzette

(OMZ: 10.11.1911)
   
   
1915 Geburt von Marie Helene Hirdt, Tochter von August Hirdt, Kinematographenoperateur, Differdingen
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   


Bibliographie
  Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages- Seiten
ISBN
               

Liens / Links
 

This is not the official page of this company / person. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme / personne. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma / Person. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo