Warenhaus Monopol
Stad - Luxemburg - Luxembourg


Warenhaus Monopol, Luxemburg - Kaufhaus ersten Ranges (Photo: Ramon Pelles)


Historique - Geschichtlicher Überblick
   
? Gründung
   
1904
Warenhaus Monopol

Alzettestraße 16, Esch/Alzette

(vierblättriges Kleeblatt)

 

7.1905

Man hat eben mit den Fundamentarbeiten zu dem Bau eines großartigen Geschäftshauses für die Firma "Warenhaus Monopol", an der Ecke der Alzettstraße, gegenüber dem Stadthausplatze begonnen. Der dazu erforderliche Bauplatz kostet 45.000 Franken.

(LW: 1.7.1905)

   
   
6.11.1905 Gelddiebstahl. Der Kaufmann Seligmann (Warenhaus Monopol) stellte am 6. November fest, daß ihm in der vorhergehenden Nacht aus einer Kassette 300 Mark gestohlen worden waren. Der Dieb konnte bis zur Stunde nicht ermittelt werden.

(OMZ: 10.11.1905)
   
2.1906

Neubauten - Die Arbeiten am Umbau des Hauses de la Fontaine am Wilhelmsplatz schreiten rüstig voran; der Neubau verspricht eine Zierde des Marktplatzes zu werden. Das Geschäft, welches darin in modernem Stile installiert wird, soll gegen Ende März unter dem Namen „Warenhaus Monopol“ eröffnet werden.

...

(BBZ: 17.2.1906)

  Die hiesige Geschäftsfirma "Warenhaus Monopol" hat ihr Geschäft in ihren prachtvollen Neubau am Stadthausplatz verlegt und bedeutend vergrößert. Es gibt kaum ein Geschäftsartikel, welcher dort nicht zu haben wäre.

(LW: 2.3.1906)
   
<=1906 Warenhaus Monopol, Luxemburg, Wilhelmsplatz (Maison de la Fontaine)
   
>=1906
Warenhaus Monopol, Luxemburg, Wilhelmsplatz (Maison de la Fontaine) (Extrait de la carte postale: Collection: industrie.lu)
   
   
3.3.1906 18h

Eröffnung Warenhaus Monopol (Neubau)
Esch/Alzette

   
 


Warenhaus Monopol, Esch/Alzette, avenue de l'Hôtel de Ville - vers 1910 (Carte postale: Collection: industrie.lu)


Esch/Alzette - Stadthausplatz - place de l'Hôtel de Ville (Carte postale: Collection: industrie.lu)

Warenhaus Monopol - Maison 1 place de l'Hôtel de Ville - Société Générale Alsacienne de Banque - Café Tholey Bière de Munich - Café Garçon-Fettes - Commissariat de Police

   
4.1906 Auf dem Wilhelmsplatz sind die beiden großartigen Geschäftshäuser Simonis-Lassner und Warenhaus Monopol fertiggestellt.

(LW: 26.4.1906)
   
   
   
<=11.1908

Warenhaus Monopol, Luxemburg, Wilhelmsplatz und Großstrasse 9

2 große Spielwaren-Ausstellungen

(LW: 24.11.1908)

   
1910

46° — L. & E. Muller, Wohnsitz Luxemburg - Zweiggeschäft in Esch a. d. Alz. - Geschäft in Luxemburg für den Engrosverkauf samtlicher Artikel, die in einem Warenhaus geführt werden, nebst einem Detailgeschäft für den Verkauf der nämlichen Artikel, letzteres unter dem Namen «Warenhaus Monopol Luxemburg» und Filiale in Esch a. d. Alz unter dem Namen « Warenhaus Monopol Esch an der Alzette »

Gesellschafter:
Lodewyck Muller;
2° Edouard Muller, beide Kaufleute zu Luxemburg

Prokura: Adolf Seligmann, Kaufmann zu Esch a. d Alz., Généralprokura für die Filiale zu Esch/Alzette

Gesellschaft unter Gesamtnamen, errichtet durch Akt vom 10. Mai 1910.

Beide Gesellschafter haben das Recht, die Geschäfte zu führen und die Firma zu zeichnen.

Du 23 mai 1910

   
1911 Vergrößerung des Warenhauses Monopol, Esch/Alzette durch Anmieten der unteren Räume des Anwesens Bettendorf, gegenüber dem Stadthausplatz
   
1912 Aggrandissement Warenhaus Monopol, Luxembourg
   
>=1912
Warenhaus Monopol, Luxemburg, Wilhelmsplatz (Maison de la Fontaine) (Extrait de la carte postale: 641 Manufacture de cartes, P. Houstraas, Luxembourg, rue des Augustins; Collection: industrie.lu)
   
   
   
   
<=1916
Warenhaus Monopol Esch/Alzette

 
Warenhaus Monopol, Esch/Alzette (Extrait d'une facture de 14.10.1916; collection ANLux)
   
   
1917
Warenhaus Monopol - Ullstein-Schnittmuster (Source: John Pickels - Kome’de’steck an 3 Akten vum René Leclère opgeféiert am gro’ssen Teater zu Letzebuerg am Joer 1917; Collection Charles-Louis Aschman, Luxembourg)

   
   
<=2.1919 Warenhaus Monopol, L. & E. Muller, Luxemburg
   
10.1919

Acquisition du fond de commerce de Warenhaus Monopol

par la

Société françaises des Magasins Modernes S.A., Paris

30 rue de Provence

Capital: 20 millions

4.10.1919

Ouverture de la succursale de la Société françaises des Magasins Modernes S.A.:

Galeries de France (Anciens Magasins Monopol, place Guillaume, Luxembourg)

   
   
   
(14.2.1931)

(Erster "Monopol" in der Enneschtgaass, Luxemburg-Stadt von Nicolas Scholer )

(Name in Anlehnung der früheren Warenhäuser Monopol)

   
   
   
   
   

 



Bibliographie
  Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages - Seiten
ISBN

Liens / Links
Geschäfter- Magasins

This is not the official page of this company / person. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme / personne. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma / Person. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo